Daniel Cohn-Bendit

Sacharow-Preis 2012: Preisverleihung an iranische Aktivisten erhöht Druck auf Teheraner Regime

Pressemitteilung - Strassburg - 26.10.2012 

Der Sacharowpreis 2012 des Europäischen Parlaments wurde heute an zwei iranische Menschenrechtsaktivisten, die Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh und dem Filmregisseur Jafar Panahi, verliehen. Die Entscheidung wurde von den Fraktionsvorsitzenden des Europäischen Parlaments getroffen. Die Grüne/EFA-Fraktion, die die beiden Menschenrechtsaktivisten für den Preis nominiert hatte, begrüßte die Entscheidung. Dany Cohn-Bendit und Rebecca Harms, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA erklärten dazu:

"Die Verleihung des diesjährigen Sacharow-Preises an Nasrin Sotoudeh und Jafar Panahi ist die verdiente Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz für Menschenrechte und bürgerliche Freiheiten im Iran und sendet ein starkes politisches Signal an das Regime in Teheran. Die weitverbreitete Verfolgung und Unterdrückung von Menschenrechtsaktivisten und politischen Oppositionellen im Iran ist eine Tragödie für das Land und seine Gesellschaft. Wir appellieren an das Ahmadinejad-Regime Menschenrechte und Meinungsfreiheit zu respektieren.

Wir sind besonders besorgt über die Haftbedingungen von Nasrin Soutoudeh und über ihren weiter andauernden Hungerstreik. Wir fordern die iranische Regierung auf, Soutoudehs willkürliche Inhaftierung zu beenden. Sie und alle anderen politischen Gefangenen sollten sofort freigelassen werden."

Die Preisverleihung wird während der Plenarsitzung im Dezember in Straßburg stattfinden. Mehr Information über Nasrin Sotoudeh und Jafar Panahi und andere Kandidaten finden sie auf:

http://www.europarl.europa.eu/news/en/headlines/content/20120921STO51984/html/2012-Sakharov-Prize-find-out-who-has-been-nominated